Home

Urlaub in Dänemark – Der Dom zu Ribe

Donnerstag, 23. April 2009 | Autor: theBastian

Dom zu Ribe

Der Dom zu Ribe ist ein beeindruckendes Bauwerk, der von jeder Seite anders aussieht.

Man hat den Eindruck, dass in jedem Jahrhundert ein Baumeister vorbei gekommen ist und einen Teil des Dom erbaut hat.

Okay, 1283 und 1594 ist ja auch jeweils ein Turm eingestürzt.

Natürlich war ich auf dem Bürgerturm, um die Aussicht zu genießen. Sehr empfehlenswert. Aber natürlich auch ohne Fahrstuhl. ;-)

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Urlaub in Dänemark – Ribe

Donnerstag, 23. April 2009 | Autor: theBastian

Gasse in Ribe Ribe ist die älteste Stadt in Dänemark und wird 2010 den 1300. Geburtstag feiern.

Wer ein bißchen geschichtlich interessiert ist, sollte sich die Stadt unbedingt ansehen.

Viele Häuser stammen noch aus dem 16. Jahrhundert, da es in Ribe seit 1580 keine größeren Brände mehr gegeben hat und somit die meisten Häuser erhalten blieben.

Unbedingt ansehen sollte man sich den Dom und das Wikingermuseum. Aber auch ein einfacher Bummel durch die Stadt ist ein Erlebnis.

Thema: On the way | 2 Kommentare

Urlaub in Dänemark – Der Leuchtturm von Blåvandshuk

Mittwoch, 22. April 2009 | Autor: theBastian

Leuchtturm Am westlichsten Punkt von Dänemark steht der Leuchtturm von Blåvandshuk.

Er wurde 1900 erbaut, ist 39 Meter hoch und es gibt keinen Fahrstuhl. Aber es sind ja nur 170 Stufen. ;-)

Wenn man den Aufstieg geschafft hat, wird man dafür mit einem herrlichen Blick belohnt.

Einem herrlichen Blick über Blåvand, den Strand, die Heide Kallesmærsk Hede und den Offshore-Windpark Horns Rev, der der größte der Welt ist.

Die Heide ist ein militärischer Übungsplatz und sieht von oben wirklich wie ein Sandkasten aus. Es fehlen nur noch ein paar Spielzeugpanzer.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Urlaub in Dänemark – Tirpitz Stellung

Mittwoch, 22. April 2009 | Autor: theBastian

Tirpitz Stellung

In der Nähe von Blåvand befindet sich die Tirpitz Stellung, ein Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Der Bunker sollte Teil des Atlantikwalls werden, wurde aber nie fertiggestellt.

Hier kann man auf zwei Etagen sehen, wie massiv gebaut worden ist und wie Sprengversuche nach dem Krieg scheiterten.

Außerdem wird der Film ‘Der Atlantikwall’ in dänisch und deutsch gezeigt, der Einblicke in die Planungen der Besatzungsmacht gibt.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Urlaub in Dänemark – Der Mensch am Meer

Dienstag, 21. April 2009 | Autor: theBastian

Der Mensch am Meer

Der Mensch am Meer ist eine Monumentalskulpur, die schon von weitem als Wahrzeichen der Stadt Esbjerg zu erkennen ist.

Enthüllt 1995 wollte der Künstler Svend Wiig Hansens den reinen, unverderbten Menschen zeigen.

Die 9 Meter hohen Menschen blicken direkt auf die Hafeneinfahrt von Esbjerg und sind bei gutem Wetter angeblich noch aus 10 Kilometern Entfernung zu sehen.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Urlaub in Dänemark – Blåbjerg Klitplantage

Montag, 20. April 2009 | Autor: theBastian

In der Nähe von Henne Strand liegt die Blåbjerg Klitplantage. Und in deren Mitte liegt Blåbjerg, eine Düne von 64 Metern Höhe.

Aufstieg zum Blåbjerg

Schon an der Treppe kann man sehen, dass man beim Aufstieg einige Höhenmeter überwinden muss.

Von oben hat man einen guten Blick über die Plantage und die Umgebung.

Angelegt wurde die Anlage im 19. Jahrhundert, um dem Sandflug Einhalt zu gebieten.

 

Gedenkstein

Verantwortlich für die Bepflanzung war Thyge de Thygeson, der von 1861 bis 1899  die Dünenbehörde leitete.

Ihm zu Ehren steht auf dem Blåbjerg ein Gedenkstein.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Urlaub in Dänemark – Der Strand

Samstag, 18. April 2009 | Autor: theBastian

Nachdem wir die Autos ausgeräumt und das Haus in Besitz genommen hatten, gings erst mal an den Strand und in den Ort, der Vejers Strand heißt.

IMG_4191 Es erwartete uns ein weißer Strand, der fast menschenleer war.

Auch erschien mir der Strand ungewöhnlich sauber. Ganz anders, als ich das von Deutschland kannte.

Das kann aber auch an der Vorsaison liegen.

Und auch im Ort war nicht viel los.

Ein ruhiges Dörfchen gleich hinter den Dünen. Aber mit eigener Räucherei, in der wir gleich den Fisch probiert haben. Lecker.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Urlaub in Dänemark – Das Haus

Samstag, 18. April 2009 | Autor: theBastian

Ferienhaus Nach langer Fahrt und ein paar Zwischenstopps auf diversen Autobahnraststätten sind wir endlich angekommen.

Unser Haus liegt in einer großen aber ruhigen Feriensiedlung und ist üppig ausgestattet.

Pool, Sauna, Flatscreen, sogar Playstation und Trampolin. Alles da. Und die Ruhe haben wir sicher der Vorsaison zu verdanken.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Kopf voll mit News

Mittwoch, 11. März 2009 | Autor: theBastian

Kongresshotel am Templiner See Ich bin wieder unterwegs.

Heute und morgen in Potsdam, Anwendertreffen Lotus Notes Domino 2009.

Ein kleines Treffen von Admins einiger Sparkassen und Vertretern unseres Rechenzentrums.

Und natürlich sind IBM und einige andere Firmen Vor Ort.

Mal sehen, was es Neues gibt . . .

Das dachte ich zumindest am Anfang. Aber jetzt weiß ich, es war wieder so viel, dass Einem schwindlig werden kann.

Ein Hauptpunkt war die Archivierung von Mails. Und das ist keine Anwendung, die man mal so nebenbei einführen kann. Aber irgendwas muss passieren.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren

Urlaub – Der fünfte Tag

Mittwoch, 6. August 2008 | Autor: theBastian

… hieß Abreise nach Hause. Die Zeit war leider viel zu schnell vergangen.

Nach dem Aufstehen wurde erst mal in Ruhe gefrühstückt. Zu Jennys Leidwesen nicht draußen aber bei den Temperaturen hätte man einen Eispickel für seinen Kaffee gebraucht.

Danach hieß es Einpacken, Aufräumen und Auto beladen.

Küche Die Vermieterin war noch zum Abkassieren da und sagte uns, dass wir heute solange in den Wohnungen bleiben könnten, wie wir wollen. Wie gesagt, echt nette Vermieter.

Wen übrigens interessiert, was aus dem Topf geworden ist, der kann sich ja mal das Bild ansehen. ;-)

Für den Rückweg hatten wir uns für Landstraßen und gegen Autobahn entschieden. Natürlich mit einem kleinen Stopp bei McDonalds.

Die richtige Entscheidung, denn wir kamen alle recht entspannt nach Hause.

Außer Auspacken ging dann aber heute nicht mehr viel. Sicher die Nachwirkungen vom Urlaub. ;-)

Insgesamt betrachtet ein schöner Urlaub (zu kurz, wie immer), den wir sicher nochmal wiederholen werden. So die einhellige Meinung aller Beteiligten.

Thema: On the way | Beitrag kommentieren